Corona: Das musst du wissen!

Corona: Das musst du wissen!
Heute hat der Bundesrat entschieden, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen, damit die Krankenhäuser ihren regulären Betrieb aufrechterhalten können. 65+ und bereits geschwächte Menschen sollen zu Hause bleiben. Davon nicht betroffene Menschen sollen die Hygiene- und Abstandsvorschriften einhalten.
 
Die MFP in Münchenstein hat Folgendes mitgeteilt:
 

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns heute Morgen entschieden, vorläufig keine praktischen Führerprüfungen und Theorieprüfungen durchzuführen. Für die ausfallenden Prüfungen werden in dieser Zeit keine Gebühren erhoben. Sobald der Prüfungsbetrieb wieder aufgenommen werden kann, werden wir bemüht sein, genügend zusätzliche Termine anzubieten, um die ausgefallenen Prüfungen rasch kompensieren zu können. 

Um ablaufende Lernfahrausweise (Ablauf nach 9.3.2020) oder Bewilligungen zu verlängern, ist die Zulassungsbehörde MFK zu kontaktieren (schriftlich,14 Tage vorher). Die Verlängerung beträgt eine ganze Laufzeit!!!. Not bad!!!

 

Ich selber bin der Meinung des Bundesrates, dass das Leben weitergehen soll und nicht, wie in anderen Ländern, komplett verboten wird. Einfach mit der gewissen Vorsicht.

 

NACHTRAG: NACH DEM VIELE DEN GESETZESARTIKEL NICHT RICHTIG VERSTANDEN HABEN, HABE ICH NOCHMALS ABGEKLÄRT:

DARF ICH MANÖVERFAHRSTUNDEN ANBIETEN? JA, nicht auf öffentlichen Strassen.

DARF ICH PER FUNK JEMANDEM FOLGEN UND UNTERRICHTEN? NEIN

DARF ICH ALS SOZIUS HINTEN MITFAHREN? NEIN

DARF ICH GRUNDKURSE ERTEILEN? NEIN

UNTERRICHTE ICH IN NÄCHSTER ZEIT?

NEIN, AUS SOLIDARITÄT.

Fahrstunden und Grundkurse plane ich ab dem 11.05.2020 ein.

Ich denke, wir Motorradangefressenen sollten uns in dieser schweren Zeit auch eine Abwechslung gönnen und das Leben bedacht geniessen. Auf zwei Rädern.

 

Stay fresh, ride safe

Marcelo aka Tschello 

 

Marcelo

Geschrieben von : Marcelo

© 2002-2020 derfahrlehrer.ch Marcelo Bargas | Roller-, Vespa- und Motorradfahrschule in Basel und Umgebung